STRETCH.flex

Dehnbare Elektronik – Fertigungskonzept

Prinzipiell ist das Herstellungsverfahren der dehnbaren Schaltungsträger abhängig vom Lagenaufbau. Beispielhaft gestaltet sich der Fertigungsablauf für einen doppelseitigen Schaltungsträger wie folgt:

TPU mit auflaminiertem Kupfer

Vias erstellen und beidseitige Strukturierung des Kupfers

Vorstrukturiertes TPU beidseitig auflaminieren

Endoberfläche und Konturbearbeitung

Für einen einseitigen Schaltungsträger mit partieller FR4 Verstärkung wird folgender Ablauf durchgeführt:

Herstellung eines TPU/FR4 Verbund mit partiellem Hilfsstoff

Strukturierung des Kupfers

Auflaminieren eines vorstrukturierten TPU

Endoberfläche und Konturbearbeitung