Produktbild Nano ICCS

Nano ICCS

Nano ICCS

Kleinsteuerung in Relaisbauform

Die Steuerungen in Form eines Relais mit fünf bzw. sechs Kontakten können über einen Standard-Relaissockel an die Leiterplatte angeschlossen werden.

Dank MSP430 16 Bit Mikroprozessor mit Flash Technologie steuern sie Funktionen, die mit einem digitalen Eingang und einem gesteuerten Wechselschalter realisiert werden können, darunter:

 

Datenblatt öffnen

Produktbild Nano ICCS ohne Hülle

Daten und Fakten zum Nano ICCS

Allgemeine Informationen

Betriebstemperatur

 -40 °C bis +85 °C

Betriebsspannung

12 V oder 24 V Version

Grenzdauerstrom

20/30 A (NC/NO)

Max. Schaltstrom

60 A

Ruhestrom

<1 mA

Schutzgrad

IP 53

IP 65 mit IP Sockel

e1 Zulassungs-Nr.

03 5688

Abmessungen

40 x 30 x 30 cm

 

Schaltbilder-Konzept

 

S1

S2

S3

Versorgung der Elektronik

gekoppelt

eigenständig

gekoppelt

Hauptstrom

gekoppelt

eigenständig

eigenständig

Aktivator

eigenständig

eigenständig

gekoppelt

 

Schaltbild Nano ICCS
  • Varianten S1, S2 und S3: Eingangslogik plusschaltend (high-aktiv)
  • Varianten S1 NEG und S2 NEG: Eingangslogik masseschaltend (low-aktiv)
  • Varianten S2 und S3: Relaiskontakt potentialfrei, Batteriespannung oder Masse schaltbar
  • S2-Variante: Relaiskontakte und Stromversorgung von der Ansteuerung getrennt

Bestellinformationen

Bezeichnung

VCC

Bestellnummer WE ICS

Nano ICCS 12 V S1    

VCC pin 30 

ICS-94659

Nano ICCS 12 V S1 NEG    

VCC pin 30 

ICS-100642

Nano ICCS 12 V S2    

VCC pin 30 

ICS-94660

Nano ICCS 12 V S2 NEG    

VCC pin 30 

ICS-100643

Nano ICCS 12 V S3    

VCC pin 15 

ICS-94661

Nano ICCS 24 V S1    

VCC pin 30 

ICS-94662

Nano ICCS 24 V S1 NEG    

VCC pin 30 

ICS-100644

Nano ICCS 24 V S2    

VCC pin 30 

ICS-94663

Nano ICCS 24 V S2 NEG    

VCC pin 30 

ICS-100645

Nano ICCS 24 V S3    

VCC pin 15 

ICS-94664

 

Zeitrelais - Impulsrelais - Schrittschaltrelais

Chronogramm des Nano ICCS - abfallverzögert

Sie bestimmen die Verzögerungszeit – Nano ICCS Zeitrelais - abfallverzögert schaltet Verbraucher passgenau aus.

Die Versorgungsspannung wird an der Klemme 30 angelegt. Wird an der Klemme 15 eine Steuerspannung angelegt, zieht das Relais unmittelbar an. Fällt die Steuerspannung an der Klemme 15 ab, schaltet sich das Relais nach Ablauf der programmierten Zeit ab.

Passende Schaltbilder: S1 und S2

Anwendungsbeispiele

  • Enteisung
  • Verzögertes Abschalten von Beleuchtungen
  • Nachlaufsteuerung

Chronogramm des Nano ICCS - anzugsverzögert

Sie bestimmen die Verzögerungszeit, das Nano ICCS Zeitrelais – anzugsverzögert schaltet Verbraucher passgenau ein.

Die Versorgungsspannung wird an der Klemme 30 angelegt (bei der Variante S3 an 87z). Wird an der Klemme 15 eine Steuerspannung (aktiv low) angelegt, zieht das Relais nach Ablauf der programmierten Zeit wieder an. Fällt die Steuerspannung an der Klemme 15 ab (aktiv high), schaltet das Relais unmittelbar ab.

Passende Schaltbilder: S1, S2 und S3

Anwendungsbeispiele:

  • Kompressor
  • Klimaanlagen
  • Einschaltverzögerte Motoren

Chronogramm des Nano ICCS - anzugs- und abfallverzögert

Nano ICCS Zeitrelais - anzugs- und abfallverzögert werden eingesetzt, wenn Verbraucher zeitverzögert ein- und ausgeschaltet werden sollen.

An Klemme 30 wird Versorgungsspannung angelegt. Wird an der Klemme 15 eine Steuerspannung angelegt, zieht das Relais nach Ablauf der programmierten Zeit an. Fällt die Steuerspannung an der Klemme 15 ab, schaltet das Relais nach Ablauf der programmierten Zeit ab.

Passende Schaltbilder: S1 und S2

Anwendungsbeispiele:

  • Timer
  • Lüfternachlauf

Chronogramm des Nano ICCS - Impulsrelais

Nano ICCS Impulsrelais werden eingesetzt, wenn Verbraucher für einen individuell definierten Zeitraum ein- oder ausgeschaltet werden sollen – etwa bei Kontrollgeräten für Vorglühzeiten.

Die Versorgungsspannung wird an Klemme 30 angelegt (bei der Variante S3 an Klemme 87z). Wird an Klemme 15 eine Steuerspannung angelegt, zieht das Relais unmittelbar an und fällt nach Ablauf der programmierten Zeit wieder ab.

  • Schaltbilder S1 und S2: Die Dauer des Steuersignals hat keinen Einfluss auf die Ausgangsimpulsdauer (d. h., das Relais ist nicht nachtriggerbar).
  • Schaltbild S3: Fällt das Eingangssignal an Klemme 15 vor Ablauf der Zeit ab, schaltet das Relais sofort aus.

Chronogramm des Nano ICCS - Schrittschaltrelais

Schalten Sie Verbraucher wie bspw. Arbeitsscheinwerfer über einen Taster ein und aus, kommt das Nano ICCS Schrittschaltrelais zum Einsatz.

Wird an Klemme 15 ein positiver Impuls angelegt, schaltet das Relais und geht in Selbsthaltung. Mit einem weiteren Impuls schaltet es wieder ab (Stromstoßschalter bzw. Toggle-Flip-Flop). Klemme 15 ist entprellt.

Passende Schaltbilder: S1 und S2


Entwickler programmiert mit dem Software-Tool ICCS SDK Plus

Programmierung

Programmierung

In der Entwicklungsphase unterstützen wir Sie gerne bei der Erstellung von Programmen.

In der Serienphase liefern wir Nano ICCS bereits programmiert mit der gewünschten Funktion.

Wissenswertes zu unseren Steuerungen

  • Vorder- und Rückseite der CAN Box 8FR6

    Programmierbare Lösung zur Stromverteilung

    Die CAN Box 8FR-6 ist umfassend programmierbar und bietet eine Vielzahl von Diagnosemöglichkeiten. Zusammen mit dem neuen Produkt stellt Würth Elektronik ICS auch die neuen Software-Tools WEcontrol Designer und WE Flasher vor.

  • Produktbild zweier ICCS CAN Controller

    Leistungsstarke Steuerungen für Fahrzeugfunktionen

    Die ICCS Steuerungen sind Lösungen zur Steuerung von Standard- und Komfortfunktionen. Zwei neue Module erweitern die Produktfamilie dieser intelligenten Steuerungen, die eigenständig oder als Erweiterung eines bestehenden CAN-Netzwerks eingesetzt werden können.

  • Komponenten des Try & Buy Kits "ICCS SDK Plus" auf einem Tisch

    Programme für ICCS Steuerungen selbst erstellen?

    Nutzen Sie unsere beiden Try & Buy Kits "ICCS SDK Plus" und "WEcontrol Designer" und testen Sie Entwicklungstools drei Monate kostenlos und unverbindlich. Danach entscheiden Sie ob Sie das Kit zurücksenden oder behalten möchten.