25. Januar 2024
Bauelemente

Neue Vertriebsstruktur bei Würth Elektronik eiSos

Neueste Meldungen

Zusammenführung bei passiven und elektromechanischen Bauelementen

Waldenburg, 25. Januar 2024 – Würth Elektronik eiSos baut seine führende Position im Kundenservice weiter aus. Der bekannte Bauelementehersteller vereint den Vertrieb der Produktgruppen passive und elektromechanische Bauelemente unter einer gemeinsamen Führung. Geschäftsleitung Vertrieb in der neuen Struktur wird Heiko Arnold.

Würth Elektronik eiSos ist bekannt für seinen umfassenden Service: Der Global Player unterstützt Kunden und Start-ups unter anderem mit kostenlosen Labormustern, Know-how-Transfer und persönlicher Betreuung bis hin zum Design-in-Support. Auch die für diese weitreichende Unterstützung zuständigen Field Application Engineers haben mit Heiko Arnold eine neue Führung bekommen. „Wir sind weitaus mehr als ein Bauelementehersteller“, betont Arnold. „Wir verstehen Vertrieb und Kundenservice immer als integratives Ganzes. Mit der neuen Vertriebsausrichtung möchten wir unseren Kundinnen und Kunden einen noch besseren Service bieten. Mit der Vertriebsstruktur wächst zusammen, was zusammengehört.“

Heiko Arnold, bisher zuständig für den Vertriebsbereich passive Bauelemente in Deutschland, hat ab 1. Januar 2024 auch die Vertriebsverantwortung für die elektromechanischen Komponenten übernommen. Er ist seit 24 Jahren bei Würth Elektronik eiSos und blickt auf mehr als 20 Jahre nationaler und internationaler Führungserfahrung im Vertrieb zurück. „Erfolg durch Partnerschaft, enge Kundenbeziehungen und permanente Weiterentwicklung – mit diesem Konzept haben wir uns in der Branche einen Namen gemacht,“ so Arnold. „Diese maximale Kundenorientierung können wir mit dem neuen integrativen Vertriebskonzept aktiv vorantreiben.“

Teilen auf: