de

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

SEPIC-Converter

Auswahl von KomponentenDesign-Tipps

Merkmale

Der SEPIC-Wandler stellt eine Topologie eines Schaltreglers dar, bei dem die Eingangsspannung größer, kleiner oder gleich der gewünschten Ausgangsspannung sein kann. Die Eingangsspannung kann variieren, während die Ausgangsspannung konstant bleibt.

Es handelt sich um eine Kombination aus einem Boost-Converter und einem invertierten Buck-Boost-Wandler. Zentrale Bauteile zur Energieübertragung sind je nach Aufbau entweder zwei einzelne Speicherdrosseln oder eine gekoppelte Speicherinduktivität, jeweils in Kombination mit einem Kondensator. Die Vorteile sind Kurzschlussfestigkeit und ein nicht-invertierter Ausgang. Nachteilig ist die aufwändigere und damit anfälligere Regelung.

SEPIC-Simulation in REDEXPERT

Ermitteln Sie in wenigen Sekunden die passende Leistungsinduktivität für Ihren SEPIC-Converter. Kalkulieren Sie die gesamten AC- und DC-Verluste und die thermische Leistung. Ermitteln Sie die effizienteste Leistungsinduktivität für Ihre Anwendung.