07. Februar 2024
Bauelemente

Isoliertes Power Modul mit hohem Wirkungsgrad, bestens geschützt

Neueste Meldungen

Würth Elektronik erweitert MagI³C-FISM-Familie

Bei den MagI³C-FISM-Power-Modulen von Würth Elektronik gibt es einen Neuzugang: WPME-FISM Fixed Isolated SIP/SMT Module SMT-8 mit 3,3 V auf 5 V, ausgelegt für 1 W POUT. Der DC/DC-Spannungswandler mit fester Ausgangsspannung und integrierter Leistungsstufe, Transformator sowie Eingangs- und Ausgangskapazität ist hundertprozentig Pin-zu-Pin-abwärtskompatibel mit den bisherigen MagI³C-FISM, aber mit verbesserten Eigenschaften: Seine Effizienz erreicht bis zu 84 Prozent, sein Umgebungstemperaturbereich wurde auf 105°C erhöht und seine Isolationsspannung liegt bei 3 kV (für 60 Sekunden). Wie bereits einige seiner Vorgänger verfügt das Power Modul über einen kontinuierlichen Kurzschlussschutz.

Die MagI³C FISM Power Module haben den Vorteil, dass zum Betrieb keine externen Komponenten notwendig sind und der Aufwand des Schaltungsentwurfs daher minimal ist. Anwendungen des Moduls liegen beispielsweise in der Versorgung von Schnittstellen und Mikrocontrollern in der Prüf- und Messtechnik oder der Industrieelektronik. Durch seine Eigenschaften dient es zum Beispiel als einfache funktionale Isolation für Überspannungen, um Masseschleifen und Massepegelversatz sowie Störungen in Signalpfad- oder Sensor-Systemen zu vermeiden.

Die gesamte Produktreihe ist UL 62368-1-zugelassen. Die geringen leitungsgebundenen und abgestrahlten elektromagnetischen Störungen sind konform mit der Norm EN55032 Klasse B / CISPR-32.

Da die SMT-bestückbaren Gehäuse bedrahtet sind, können sie im Prototypenbau auch leicht manuell verlötet werden. Dazu liefert Würth Elektronik auf Anfrage die kostenlosen Muster. Das neue FISM-Modul mit 5 V Ausgangsspannung ist ab sofort ab Lager ohne Mindestbestellmenge verfügbar.

Teilen auf: