23. November 2023
Bauelemente, Karriere

Meilenstein des Erfolgs

Neueste Meldungen

Würth Elektronik eröffnet Niederlassung in Neuseeland

Waldenburg (Deutschland), Auckland (Neuseeland), 23. November 2023 – Am 24. Oktober 2023 wurde mit Wurth Electronics New Zealand Ltd. die 37. Tochtergesellschaft von Würth Elektronik feierlich eröffnet. Ruth Poon, Managing Director Wurth Electronics New Zealand, erklärte, dass Tasi Samu, Sales Area Manager, bereits seit 2016 erfolgreich Kunden in Neuseeland betreute und unterstützte. Wurth Electronics New Zealand Ltd. hat das Team personell aufgestockt und wird zukünftig ein schlagkräftiges Team in Neuseeland aufbauen.

„Wir sind unseren Kunden sehr dankbar, denn ihre Treue und ihr Vertrauen haben uns an den Punkt gebracht, an dem wir eine eigene Tochtergesellschaft gründen können“, so Ruth Poon. „Die Expansion bestärkt uns darin, den Anspruch von Würth Elektronik zu erfüllen: 'more than you expect!'. Wir wollen nicht nur Bauteile verkaufen, sondern mit unserem Service unseren Kunden helfen, daraus möglichst gute und nachhaltige Produkte zu machen.“

Die neuseeländische Kundschaft zeigt ihre Präsenz in der Weltklasse-Elektronikforschung und -entwicklung in verschiedenen Märkten und Branchen, von Hightech-Start-ups bis hin zu weltweit bekannten Marken. Wurth Electronics New Zealand ist in der Lage, den Markt zu bedienen, unabhängig von der Größe des Kunden oder der Komplexität der Lieferkette vom Konzept bis zur Fertigung.

Eine bekannte Marke

Die Reise von Würth Elektronik begann vor über einem halben Jahrhundert, und seither hat das Unternehmen unermüdlich nach Spitzenleistungen bei der Bereitstellung von elektronischen Komponenten und technischem Design-Support weltweit gestrebt. Das Engagement für Qualität, Innovation und Kundenzufriedenheit hat eine Marke geschaffen, die bei Ingenieuren und Unternehmen auf der ganzen Welt Anklang findet.

Wurth Electronics New Zealand ist Teil der Würth-Gruppe, die aus über 400 Unternehmen besteht. „Wir wissen, dass der globale Markt unnachgiebig sein kann und von hartem Wettbewerb und wirtschaftlichen Abschwüngen geprägt ist. Unsere Widerstandsfähigkeit als finanziell solides Unternehmen, das von Standards Fitch and Poor seit den 90er-Jahren stets mit einem A-Rating ausgezeichnet wurde, hat es uns jedoch ermöglicht, diese Stürme zu überstehen und sogar noch stärker daraus hervorzugehen. Wir glauben fest daran, dass wir auch in Zeiten des Marktabschwungs investieren können, eine Strategie, die es uns ermöglicht hat, auch in schwierigen Zeiten schnell Marktanteile zu gewinnen“, erläutert Poon.

An die Kunden gerichtet, sagt Ruth Poon: „Unser Engagement für Innovation, Qualität und kundenorientierte Lösungen ist nach wie vor der Grundstein für unseren Erfolg. Wir verbessern ständig unser Produktportfolio, erweitern unsere technischen Fähigkeiten und investieren in unser globales Netzwerk mit neuen Vertriebskanälen und Plattformen, die es uns ermöglichen, besser erreichbar und präsent zu sein, wie zum Beispiel der WEchat, der rund um die Uhr zur Verfügung steht, um Sie besser zu bedienen. Wir freuen uns auf die Zukunft und sind dankbar für das Vertrauen und die Unterstützung, die Sie uns im Laufe der Jahre entgegengebracht haben. Wir sind bestrebt, Ihnen den besten technischen Design-Support und die besten elektronischen Komponenten auf dem Markt zu bieten. Vielen Dank, dass Sie Teil unserer globalen Reise sind, und auf viele weitere Jahre der Partnerschaft und des Erfolgs.“

Prominente Gäste

Die Gründung der neuen Tochtergesellschaft ist ein wichtiger Schritt in der internationalen Expansion von Würth Elektronik. Sie unterstreicht, dass die Mitarbeiter erfolgreich einen neuen Markt erschlossen haben. An der Eröffnungsfeier der Wurth Electronics New Zealand Ltd. nahm auch Alexander Gerfer, CTO der Würth Elektronik eiSos Gruppe, teil. Neuseeland ist das am weitesten entfernte Land, in das er bisher gereist ist. Es war ihm eine Freude, bei diesem bedeutenden Meilenstein anwesend zu sein und seine Visionen und Einsichten zu teilen.

Teilen auf: