Selbst ist der HF-Ingenieur: HF-Induktivitäten schnell auswählen

Herkömmliche Induktivitäten verlieren ihre induktive Charakteristik im hohen Frequenzbereich. Für HF-Filter, VCOs, Phasenschieber und Verzögerungsschaltungen kommen deshalb spezielle Hochfrequenz-Induktivitäten zum Einsatz. Diese Bauteile halten selbst bis in den GHz-Bereich ihren Induktivitätswert stabil.

Um jeder Applikation gerecht zu werden, bietet Würth Elektronik verschiedene Typen von HF-Induktivitäten, in unterschiedlichen Bauformen an:

  • Gewickelte HF-Induktivitäten WE-KI, WE-RFI, WE-RFH
  • Multilayer HF-Induktivitäten WE-MK
  • Dünnfilm HF-Induktivitäten WE-TCI

Um eine hohe Effizient der Schaltung zu erreichen, ist es wichtig, die richtige Induktivität auszuwählen. Dafür hat Würth Elektronik die HF-Induktivitäten in seine Simulations-Software „Component Selector“ integriert.

Mit Hilfe dieser kostenlosen Software kann jeder Entwickler einfach und schnell die passende HF-Induktivität auswählen, sowie Induktivität und Güte bei jeder beliebigen Frequenz suchen, sortieren und filtern. In übersichtlichen Diagrammen werden die frequenzabhängigen Eigenschaften der Bauteile vergleichend dargestellt. Bequem lassen sich Datenblätter, sowie S-Parameter herunterladen. Musterbestellungen und Support sind ebenfalls für dieses Tool möglich.

Weitere Informationen, sowie Download und Demovideo erhalten Sie hier .