Tonneninduktivität in neuer Bauform

Die Tonneninduktivitäten der Serie WE-TI hat Würth Elektronik in der Bauform LM (9,5 mm × 8,0 mm) um acht Modelle mit Induktivitäten von 47 bis 1500 µH erweitert und um die Bauform LH (9,5 mm × 13,5 mm) ergänzt. In dieser Ausführung stehen derzeit sechs Typen mit Induktivitäten von 10, 100, 220, 3900, 4700 und 150.000 µH zur Verfügung.

Die mit Schrumpfschlauch ausgeführten Bauelemente sind gekennzeichnet durch Strombelastbarkeiten bis zu 7 A und Sättigungsströmen bis zu 9 A. Darüber hinaus dient der Schrumpfschlauch als Wicklungsschutz gegen äußere mechanische Einflüsse.

Anwendung finden die Tonneninduktivitäten in der Funkentstörung, als Spannungsversorgungsfilter, EMI-Filter und in Schaltregler-Anwendungen mit geringer Betriebsspannung.

Die Bauteile sind ab Lager verfügbar. Muster erhalten Sie kostenlos.

Hier gehts zur Übersicht der WE-TI Serie