Würth Elektronik eiSos feiert Baufortschritt:
Mehr Lagerplatz für noch größere Lieferkapazitäten

Am 24. September 2015 waren die Mitarbeiter des Elektronikbauteileherstellers Würth Elektronik eiSos auf die Baustelle der Lagererweiterung am Standort Waldenburg zu einem nachträglichen „Richtfest“ eingeladen. Der Bau für knapp 5000 m2 zusätzliche Lagerfläche, Büros und 800 m² Laborfläche für Qualitätssicherung und Produktentwicklung wird in Kürze bezogen. 85000 Regalplätze warten auf Produktkartons und es steht nun der Test des hochmodernen Kleinteilelagers mit automatischem Shuttle-System an. Das Lager ist für 10000 Picks pro Tag ausgelegt. Es soll im ersten Quartal 2016 seinen Betrieb aufnehmen. Vor Beginn der letzten Ausbau- und Testphase hatten die Würth Elektronik eiSos Geschäftsführer Oliver Konz und Thomas Schrott die Mitarbeiter am Standort eingeladen, um den bedeutenden Schritt auf dem Weg zu einem hochmodernen Logistikzentrum gebührend zu feiern.

„Dass wir weiter auf Wachstumskurs sind, sehen wir natürlich an unseren Geschäftsergebnissen, aber ein neues Gebäude einzuweihen, heißt, das Wachstum mit Händen zu greifen“, sagt Oliver Konz und Thomas Schrott erläutert: „Die Lagererweiterung, die wir heute feiern, wird vor allem dazu dienen, unsere Logistik noch leistungsfähiger zu machen. Schließlich wollen wir auch in Zukunft unserem guten Ruf gerecht werden: ‚Alle Produkte ab Lager verfügbar‘.“

Das Logistikzentrum wird am 3. Juli 2016 mit einem Tag der offen Tür allen Interessierten mit großem Rahmenprogramm präsentiert.