Erfolgreicher Berufsinfotag für Würth Elektronik eiSos: Azubis werben Azubis

Am Samstag, den 25. April 2015 informierten vierzehn Firmen im Gewerbepark Hohenlohe gemeinsam über Ausbildungsmöglichkeiten. Mitveranstalter Würth Elektronik eiSos ist sehr zufrieden und hocherfreut über das Engagement der jungen Besucherinnen und Besucher. Noch am Samstagabend hielten die Mitarbeiter in der Ausbildungsabteilung des Elektronikherstellers die ersten Bewerbungen in Händen.

Dreizehn Prozent Azubis

„Wir haben diesen Infotag bewusst mit unseren Azubis bestritten. So erfahren die Schüler aus erster Hand direkt von etwa Gleichaltrigen, wie die Ausbildung und die Unternehmenskultur bei Würth Elektronik erlebt wird – das kommt sehr gut an“, berichtet Maria Böcker, Ausbildungsleitung bei Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG. „Fünf Interessenten haben noch am selben Tag ihre Bewerbung online gesendet. Letztes Jahr haben wir drei junge Leute eingestellt, die sich auf Grund des Infotages bei uns beworben haben.“

Wie wichtig die betriebliche Ausbildung für das weitere Wachstum des Unternehmens ist, wird schnell deutlich: Dreizehn Prozent der Mitarbeiter am Standort Waldenburg sind Auszubildende – insgesamt 48 Azubis in elf Ausbildungsberufen. Beim Berufsinfotag wurden Interessenten für die folgenden Lehrberufe gesucht: Industriekaufmann/-frau, Industriekaufmann/-frau mit Zusatz Internationales Wirtschaftsmanagement Fremdsprachen oder FH-Reife, Fachkraft für Lagerlogistik, Fachlagerist, Fachinformatiker/-in Fachrichtung Systemintegration. Darüber hinaus wurde über verschiedene duale Studiengänge, Praktika und Abschlussarbeiten informiert. Über weitere Bewerbungen für 2016 freut sich die Ausbildungsabteilung natürlich.