Eine neue Box ergänzt die REDline Power Boxes Plattform von Würth Elektronik ICS.

Abgedichtete Lösung für primäre Stromverteilung

6 MIDI-Sicherungen in einem robusten, IP66-geschütztes Gehäuse: Die REDline Power Box 6F ist die neueste Entwicklung innerhalb der erfolgreichen Stromverteilungsplattform von Würth Elektronik ICS, den REDline Power Boxes, zur Installation im Bereich von Batterie, Motor oder Chassis.

Das abgedichtete Gehäuse mit den kompakten Maßen 170 x 112 x 48 mm bietet Platz für bis zu 6 MIDI-Sicherungen in den Versionen 32 V und 70 V. Die hohe IP-Schutzart ermöglicht es den OEM, die Box im Chassis-, Batterie- oder Motorbereich zu installieren. Die Box kann bei Temperaturen zwischen -40 °C und +85 °C betrieben werden.

Durch die Kompatibilität mit 70-V-Sicherungen erhält die REDline Power Box 6F auch eine Relevanz für den Einsatz in 48-V-Bordnetzen und kann daher auch in E-Mobility-Projekten eingesetzt werden.

Wirtschaftliche Lösung mit hoher Lebensdauer

OEM erhalten im Vergleich zu herkömmlichen ungeschützten Freiluft-Sicherungshaltern eine wirtschaftliche Lösung mit hoher Lebensdauer. Die REDline Power Box 6F ist wie alle Boxen der Serie konnektiert, für einen schnellen Anschluss an den Kabelbaum in der Produktion und eine einfache und effiziente Wartung.

Die neue Box knüpft nahtlos an das bewährte Konzept an und bieten den Kunden Vorteile wie kurze Time-to-Market, hohe Kosteneffizienz und ein überzeugendes Servicekonzept.

Download Pressemeldung und Bildmaterial unter https://kk.htcm.de/press-releases/wuerth-ics/