Datenschutzhinweise

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung dieser Website (im Folgenden: „Website“/„unsere Website“). Wir erläutern Ihnen, welche personenbezogenen Daten wir erheben, wie und zu welchen Zwecken wir diese Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen zustehen, wenn Sie die Website besuchen und deren einzelne Funktionen nutzen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen.

Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person”) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen persönlichen Merkmalen identifiziert werden kann. Damit sind sowohl Ihre persönlichen Daten, wie z.B. Ihr Name, Ihre Postanschrift oder Ihre E-Mail-Adresse, als auch die bei Nutzung der Website entstehenden bzw. verarbeiteten technischen Daten, die Ihnen zugeordnet werden können, wie z.B. die IP-Adresse, das Betriebssystem oder der Browser Ihres Endgeräts oder Ihr über sog. Cookies erfasstes Nutzerverhalten, personenbezogene Daten.

1. Identität des datenschutzrechtlich Verantwortlichen

Datenschutzrechtlich verantwortlich für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Besuch und Nutzung unserer Website ist die

Würth Elektronik GmbH & Co. KG.
Salzstraße 21
74676 Niedernhall
Deutschland.

E-Mail: info@we-online.de
Telefon: +49 7940 9460.

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sofern Sie Fragen, Anliegen oder Anregungen zum Datenschutz betreffend unsere Website haben, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Datenschutzbeauftragter der Würth Elektronik GmbH & Co. KG
Salzstraße 21
74676 Niedernhall
Deutschland.

E-Mail: datenschutz@we-online.de
Telefon: +49 7940 9460

Bei unserem Datenschutzbeauftragten können Sie auch Ihre Betroffenenrechte geltend machen. Nähere Informationen dazu finden Sie im Abschnitt 8.

3. Automatische Datenverarbeitungen beim Besuch unserer Website – Zwecke und Rechtsgrundlagen

Der Besuch und die rein informatorische Nutzung unserer Website sind möglich, ohne dass Sie selbst (etwa durch Registrierung oder Übermittlung in Online-Formularen) personenbezogene Daten angeben müssen oder wir personenbezogene Daten erheben. Damit Sie unsere Website betrachten sowie benutzerfreundlich, effektiv, stabil und sicher nutzen können, erheben und verarbeiten wir jedoch automatisch in Zusammenwirken mit Ihrem Endgerät und Ihrem Browser die hierfür erforderlichen (pseudonymen) technischen Daten.

a. Automatische Datenerhebung und -verarbeitung durch Webserver

Um Ihnen die einzelnen zu unserer Website gehörenden Webseiten anzeigen zu können, werden von unseren Webservern automatisch folgende personenbezogenen Daten erhoben und verarbeitet, die von Ihrem Browser übermittelt werden:

  • Aufgerufene Adresse auf dem Webserver (URL)
  • Die „User-Agent“-Kennung, die je nach Browser weitere Informationen enthält
    • Verwendetes Betriebssystem
    • Browsertyp und Browserversion
  • Referrer-URL (zuletzt besuchte Seite, falls von dieser übermittelt)
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Diese Daten werden temporär in sogenannten Server-Logfiles gespeichert. Eine personenbezogene Auswertung dieser Daten findet nicht statt, eine Zusammenführung mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Die Daten-verarbeitungen sind zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen, erforderlich, da zu solchen vorvertraglichen Maßnahmen auch Website-Besuche gehören.

Die zur Ermöglichung der Nutzung der Website (Verbindungsaufbau) erhobenen und verarbeiteten (pseudonymen) technischen Kommunikationsdaten werden von unseren Webservern temporär in Protokolldateien, sog. Server-Logfiles, gespeichert. Wir nutzen die Server-Logfiles zu internen systembezogenen Zwecken, insbesondere zur technischen Administration und zur Gewährleistung der Stabilität und Sicherheit unserer Webserver und Website, z.B. um über die gespeicherte IP-Adresse unzulässige oder missbräuchliche Zugriffsversuche auf unsere Webserver zu identifizieren und nachzuverfolgen. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen der Server-Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, der die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer berechtigten Interessen gestattet, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unsere berechtigten Interessen bestehen in der leichten Administration und im sicheren Betrieb unserer Website.

b. Verwendung von Cookies

Um den Besuch unserer Website benutzerfreundlich und attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf unserer Website mitunter sog. „Cookies“. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen, keine Viren auf Ihr Endgerät übertragen und keinen sonstigen Schaden auf Ihrem Endgerät anrichten.

Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Session Cookies). Mit Hilfe von Session Cookies lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer gemeinsamen Sitzung zuordnen. Dadurch können wir Ihren Browser wiedererkennen, wenn Sie mehrere Webseiten unserer Website nutzen oder auf unsere Website zurückkehren, ohne Ihren Browser zu schließen. Wir verwenden Session Cookies zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen in Anspruch genommener Funktionen. Eine andere Art von Cookies (sog. persistente Cookies) verbleiben für eine vorgegebene Dauer auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Persistente Cookies sind mit einem Ablaufdatum versehen und werden somit nach einer bestimmten Zeit automatisch gelöscht. Zudem können Sie sie jederzeit in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers manuell löschen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen, sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der generellen Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein, da die Mehrzahl der Cookies der korrekten Funktion dient. Sowohl in dieser Datenschutzerklärung sowie in unseren Cookie-Hinweisen geben wir Ihnen deshalb Hinweise, wie sie einzelne Dienste und Funktionen deaktivieren können, ohne auf die Nutzung unserer Website verzichten zu müssen.

Rechtsgrundlage für die mit Hilfe von Cookies durchgeführten Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, der die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer berechtigten Interessen gestattet, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unsere berechtigten Interessen bestehen in der technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Website und bestimmter von Ihnen erwünschter Funktionen und Angebote unserer Website.

Soweit Cookies zur Analyse Ihres Nutzungsverhaltens gespeichert werden, werden diese in diesen Datenschutzhinweisen gesondert behandelt.

Details zu Cookies sowie eine Übersicht zu den verwendeten Cookies können auf der speziellen Seite „ Cookie-Hinweise“ eingesehen werden.

c. Einsatz von Web-Analyse-Tools

(1) Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., Mountain View, USA („Google“). Google Analytics verwendet verschiedene Methoden, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen, wie z.B. Cookies (siehe dazu oben im Abschnitt 3.b.). Die durch Google Analytics erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird dabei Ihre IP-Adresse von Google vor der Übermittlung in die USA innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen, und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie die Speicherung der Cookies mit dem Namen „_ga“ und „_gid“ durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Plugin können Sie die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Dadurch wird ein sog. „Opt-Out-Cookie“ (Name „_ga_opt_out“) auf Ihrem Endgerät abgelegt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Falls Sie Ihre Cookies löschen, müssen Sie erneut auf den Link klicken.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, der die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer berechtigten Interessen gestattet, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unsere berechtigten Interessen bestehen in der regelmäßigen Messung, Analyse, Auswertung und Verbesserung unserer Website und eigenen Angebote. Google ist insoweit als unser Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO tätig. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, was Sie hier https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de nachlesen können.

Weitere Informationen zu den Nutzerbedingungen von Google Analytics finden Sie hier: https://www.google.com/analytics/terms/de.html, weitere Informationen zum Datenschutz bei Google Analytics hier https://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html und in der Datenschutzerklärung von Google hier https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

(2) Google AdWords-Conversion-Tracking

Im Rahmen der Bewerbung der Website mit Hilfe des Dienstes Google AdWords verwenden wir auf der Website zur statistischen Auswertung der geschalteten Google AdWords-Werbung, zu deren Abrechnung, zur Werbeerfolgskontrolle und zur Optimierung unserer Google AdWords-Kampagnen ferner das Google AdWords-Conversion-Tracking, einen Webanalysedienst der Google Inc., Mountain View, USA („Google“).

Google AdWords-Conversion-Tracking speichert ebenfalls Cookies auf Ihrem Endgerät, die eine pseudonymisierte statistische Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Wenn Sie als Resultat einer Google-Suche eine unserer Anzeigen anklicken, speichert Google diese Aktion in einem Cookie auf Ihrem Rechner, dessen Name mit „_gac“ beginnt. Dieses sog. Conversion-Cookie verliert nach 30 Tagen seine Gültigkeit und dient nicht Ihrer persönlichen Identifizierung. Wenn Sie innerhalb dieses Zeitraums aufgrund einer unserer Anzeigen mittelbar oder unmittelbar unsere Website besuchen, zählt dies als eine sogenannte „Conversion“ unserer Anzeige. Wir können in diesem Fall pseudonymisiert erkennen, welche Suchanfrage in der Suchmaschine Google vor dem Klick auf die Anzeige verwendet wurde, und welche Anzeige zu unserer Webseite geführt hat. Außerdem können wir mit Hilfe des Conversion-Cookies pseudonymisiert erkennen, wenn der Klick auf die Anzeige letztendlich zu Aktionen auf unserer Website geführt hat.

Die durch das Conversion-Cookie erzeugten pseudonymen Informationen über Ihre Benutzung von Google AdWords und unserer Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert sowie in unserem Auftrag durch Google statistisch ausgewertet. Die Datenübermittlung an Google in die USA erfolgt unabhängig davon, ob Sie bei Google ein Nutzerkonto haben, über das Sie eingeloggt sind, oder nicht. Wir verwenden die von Google erstellten Auswertungen dazu, die Google AdWords-Kampagnen abzurechnen, Conversion-Statistiken zu erstellen und die Qualität, die Relevanz, die Attraktivität sowie den Erfolg unserer Google AdWords-Kampagnen und der Angebote unserer Website zu prüfen und zu optimieren. So können wir z.B. pseudonymisiert statistisch auswerten, wie viele Nutzer bei Verwendung welcher Suchanfragen auf welche Anzeigen geklickt haben, und wie viele Nutzer nach dem Klick auf eine bestimmte Anzeige welche Handlungen auf unserer Website vorgenommen haben. Dies liegt in unserem berechtigten Interesse. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google AdWords Conversion-Tracking ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, der die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer berechtigten Interessen gestattet, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Google ist insoweit als unser Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO tätig. Soweit personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, was Sie hier https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de nachlesen können.

Durch das Google AdWords-Conversion-Tracking und die Auswertungen erhalten wir keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Da jeder AdWords-Kunde ein anderes Conversion-Cookie erhält, können Conversion-Cookies auch nicht über die Websites mehrerer AdWords-Kunden nachverfolgt werden.

Auf eine etwaige weitere Verarbeitung der an Google übermittelten Daten haben wir keinen Einfluss und sind dafür auch nicht verantwortlich. Uns sind weder diese Datenverarbeitungen noch deren sämtliche Zwecke sowie Speicherfristen umfassend und/oder im Einzelnen bekannt. Daher können wir Sie nur entsprechend unserem Kenntnisstand informieren: Durch die Einbindung von Google AdWords-Conversion-Tracking erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unserer Website aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert und eingeloggt sind, kann Google diese Informationen Ihrem Google-Nutzerkonto und Ihrem dort gespeicherten Profil zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass Google Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und die Informationen auf pseudonymer Basis in einem Nutzungsprofil speichert. Google verwendet diese Nutzer- bzw. Nutzungsprofile für Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung seiner Angebote, der Werbung und/oder der Marktforschung.

Sollten Sie die Datenerhebung durch Google AdWords-Conversion-Tracking nicht wünschen, während Sie mit einem Google-Konto eingeloggt sind, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager (https://adssettings.google.com/authenticated?hl=de) deaktivieren.

Wie im Abschnitt 3. ausgeführt, können Sie die Speicherung der Conversion-Cookies ferner durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern bzw. steuern. Sie können auch nur die Speicherung der Conversion-Cookies des Google AdWords-Conversion-Tracking verhindern, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“, oder solche, deren Namen mit „_gac“ beginnt, blockiert werden. Ferner können Sie bereits gespeicherte Conversion-Cookies wieder von Ihrem Endgerät löschen.

Darüber hinaus können Sie die Ausführung von Google AdWords-Conversion-Tracking auf Ihrem Endgerät verhindern, wenn Sie einen Tracking-Blocker installieren (z.B. von www.ghostery.com). Außerdem steht Ihnen ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung von (pseudonymen) Nutzungsprofilen bei Google zu, wobei Sie sich zu dessen Ausübung an Google richten müssen.

Nähere Informationen zum Google AdWords-Conversion-Tracking finden Sie unter https://support.google.com/adwords/answer/1722022?hl=de. Weitere Informationen zu den Zwecken und dem Umfang der Datenerhebungen und -verarbeitungen durch Google, zu den Rechtsgrundlagen dieser Datenverarbeitungen und zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

(3) WE-Analytics

Auf dieser Website kommt ferner der Webanalysedienst „WE-Analytics“ zum Einsatz, mit dem wir pseudonymisiert Informationen über die Nutzung der Website erfassen. Wir nutzen WE-Analytics, um die Nutzung unserer Website regelmäßig analysieren und auswerten zu können. Über die darüber gewonnenen Statistiken können wir unsere Website und deren Angebote bedarfsgerechter, benutzerfreundlicher, effektiver und interessanter ausgestalten und dadurch permanent verbessern. Die mit Hilfe von WE-Analytics gewonnenen Informationen werden dabei pseudonymisiert u.a. Hilfe von Cookies (siehe dazu oben im Abschnitt 3.b.) erfasst und ausschließlich auf Servern der Würth Elektronik GmbH & Co. KG verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

Die im Rahmen von WE-Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird vor der Speicherung gekürzt, um eine Identifizierbarkeit auszuschließen. Sie wird nicht mit anderen von uns oder von Dritten erhobenen Daten zusammengeführt.

Sie können die Erfassung durch WE-Analytics verhindern, indem Sie die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von WE-Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, der die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer berechtigten Interessen gestattet, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unsere berechtigten Interessen bestehen in der regelmäßigen Messung, Analyse, Auswertung und Verbesserung unserer Website und eigenen Angebote.

(4) Google reCAPTCHA

Im Zusammenhang mit verschiedenen Diensten und Formularen auf unserer Website setzen wir den Dienst Google reCAPTCHA ein, der von der Google Inc., Mountain View, USA („Google“) angeboten wird. Google reCAPTCHA dient dazu zu überprüfen, ob Dateneingaben in Online-Formularen durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm, Skript oder dergleichen erfolgt. Hierzu analysiert Google reCAPTCHA das Verhalten des Dateneingebenden anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald die entsprechende Webseite aufgerufen wird. Zur Analyse wertet Google reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Erkennungsdaten des verwendeten Browsers, Browser-Einstellungen, Browser-Plugins, URL der verweisenden Webseite, Verweildauer auf der betreffenden Webseite, getätigte Mausbewegungen, Eingabeverhalten des Dateneingebenden wie Eingabegeschwindigkeit, Reihenfolge und Auswahl der Eingaben etc., Google-Cookies). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an einen Server von Google in die USA weitergeleitet, dort gespeichert und ausgewertet. Ein Auslesen oder Speichern von persönlichen Daten aus den Online-Formularen findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google reCAPTCHA ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, der die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer berechtigten Interessen gestattet, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unsere berechtigten Interessen bestehen im Schutz unserer Website und Online-Formulare vor missbräuchlicher automatisierter Nutzung, vor Ausspähung und vor Spam.

Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, was Sie hier nachlesen können: https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de. Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html bzw. hier https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

d. Social Media

Wir integrieren auf unserer Website die sozialen Netzwerke der Anbieter Facebook, YouTube, Twitter, LinkedIn, XING, Google+ und Instagram („Social Media“).

Facebook wird von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben. Weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.facebook.com/help/186325668085084, und https://www.facebook.com/help/325807937506242. Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

YouTube wird von Youtube LLC, 901 Cherry Ave, San Bruno, CA 94066, USA betrieben. Weitere Informationen zur Datenerhebung: https://www.google.com/policies/privacy/partners/?hl=de. YouTube hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Twitter wird von Twitter, Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA betrieben. Weitere Informationen zur Datenerhebung: https://twitter.com/privacy. Twitter hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

LinkedIn wird von LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA betrieben. Weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.linkedin.com/legal/privacy-policy. LinkedIn hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Xing wird von der XING AG, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland betrieben. Weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.xing.com/privacy.

Google+ wird von der Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben. Weitere Informationen zur Datenerhebung: https://www.google.com/policies/privacy/partners/?hl=de. Google Inc. hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Instagram wird von der Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park, CA 94025, USA betrieben. Instagram verwendet von der Europäischen Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln und verlässt sich für Datenübermittlungen aus dem EWR in die USA und andere Länder ggf. auf die von der Europäischen Kommission erlassenen Angemessenheitsbeschlüsse bezüglich bestimmter Länder. Weitere Informationen zur Datenerhebung: https://help.instagram.com/519522125107875?helpref=page_content.

(1) Allgemeines zur Datenerhebung und -verarbeitung durch Social Media

Hinweis: Dieser Abschnitt beschreibt die generellen Mechanismen der Datenerhebung und -verarbeitung durch Social Media-Diensten bei der Einbindung in eine Website. In den darauf folgenden Abschnitten (2) und (3) gehen wir konkret darauf ein, wie wir diese in unsere Website integriert haben, um Ihnen deren Nutzung mit einer möglichst geringen Beeinträchtigung Ihrer Privatsphäre zu bieten.

Der jeweilige Anbieter speichert möglicherweise die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Anbieter wenden müssen. Über die Integration von Social-Media-Funktionen in unserer Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Web-Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Integration von Social Media ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Eine mögliche Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Social Media-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Social Media-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre auf einer Website erhobenen Daten direkt Ihrem beim Social Media-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie beispielsweise einen „Teilen“-Button betätigen, um die aufgerufene Seite auf einem sozialen Netzwerk zu teilen, speichert der jeweilige Social Media-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich oder eingeschränkt (je nach Ihren Einstellungen bei dem Anbieter) mit. Wenn dies nicht beabsichtigt ist, empfehlen wir Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig abzumelden, da Sie so eine Zuordnung Ihrer Nutzung zu Ihrem Profil bei dem Social Media-Anbieter vermeiden können.

Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen und weitere Informationen bekannt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch den jeweiligen Anbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Anbieter.

Auf unserer Website kommen Social Media-Funktionen wie nachfolgend beschrieben konkret zum Einsatz:

(2) Social Media-Buttons auf der Website

Auf vielen Seiten unserer Website sind sogenannte „Social Media Buttons“ der Anbieter Facebook, Twitter, Google+, XING und LinkedIn eingebunden.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, sind die Buttons mittels eines Mechanismus namens „Shariff“ des Verlags „heise online“ in die Seite eingebunden. Diese Einbindung gewährleistet, dass beim Aufruf einer Seite unseres Webauftritts, die solche Buttons enthält, noch keine Verbindung mit den Servern von Facebook, Twitter, Google+, XING und LinkedIn hergestellt wird. Erst wenn Sie aktiv auf den Button des jeweiligen Anbieters (Facebook: „teilen“; Twitter: „tweet“; Google+: „teilen“; XING: „teilen“; LinkedIn: „mitteilen“) klicken und damit Ihre Zustimmung zur Datenübermittlung erteilen, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern des jeweiligen Anbieters her. Durch Ihren Klick erhalten die Anbieter die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil bei dem entsprechenden Anbieter besitzen oder gerade nicht eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server des jeweiligen Anbieters übermittelt und dort gespeichert. Bei den Social Media-Buttons von Facebook, Twitter, Google+ und LinkedIn werden die Daten in die USA übermittelt.

Sind Sie bei einem der sozialen Netzwerke eingeloggt, können die Anbieter den Besuch unserer Website Ihrem Profil auf Facebook, Twitter, Google+, XING bzw. LinkedIn unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Buttons interagieren, zum Beispiel den „tweet“-Button von Twitter betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server der Anbieter übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem in dem sozialen Netzwerk bzw. auf Ihrem Twitter-Account veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt. Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook, Twitter, Google+, XING und LinkedIn die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Profil in dem jeweiligen Dienst zuordnen, sollten Sie nicht auf einen der genannten Buttons auf unserer Website klicken.

(3) Social Plugins im Newsroom

In unserem Newsroom haben Sie die Möglichkeit, sich über die Social Plugins der Anbieter Facebook, YouTube, Twitter, LinkedIn, XING und Instagram Inhalte aus den jeweiligen sozialen Netzwerken zu laden, anzusehen und über die in den Social Plugins angezeigten Buttons direkt mit dem jeweiligen Anbieter zu kommunizieren Wir nutzen dabei eine Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, beim Besuch des Newsrooms werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plugins weitergegeben, und die Plugins werden noch nicht in der Seite angezeigt. Wenn Sie zum Newsroom navigieren, können Sie in einem Dialogfeld im oberen Bereich des Bildschirms entscheiden, ob Inhalte von sozialen Medien geladen werden sollen. Erst wenn Sie auf das Feld „Zulassen“ oder das Feld „Immer zulassen“ klicken, werden die Social Plugins aktiviert.

Sobald Sie die Social Plugins aktivieren, erhalten die Anbieter die Information, dass Sie den Newsroom auf unserer Website aufgerufen haben. Sind Sie bei einem der Dienste eingeloggt, kann Ihr Besuch von den Anbietern dem jeweiligen Konto zugeordnet werden. Wenn Sie einen Button innerhalb der Social Plugins anklicken, wird diese Interaktion von Ihrem Browser direkt an den jeweiligen Anbieter übermittelt und dort gespeichert. Zudem werden die unter Nr. 3a. dieser Erklärung genannten Datenkategorien übermittelt. Im Fall von Facebook und XING wird nach Angaben der jeweiligen Anbieter in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plugins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plugin-Anbieter übermittelt und dort gespeichert. Bei den Anbietern von Facebook, YouTube, Twitter, LinkedIn und Instagram werden die personenbezogenen Daten in die USA übermittelt.

Wir erheben oder speichern im Rahmen der Nutzung des Newsrooms selbst keine Nutzerdaten. Wir stellen lediglich als Service eine Zusammenstellung der Dienste zur Verfügung, auf denen wir aktiv sind.

Wenn Sie diese Datenübermittlung nicht wünschen, sollten Sie den Newsroom meiden, vor allem aber dort nicht auf die Felder „Zulassen“ oder „Immer zulassen“ klicken. Um diese Entscheidung zurückzusetzen, sollten Sie den Cookie mit dem Namen „we-newsroom“ aus Ihrem Browser löschen.

4. Erhebung und Verarbeitung von Ihnen bereitgestellter Daten – Zwecke und Rechtsgrundlagen

Die Nutzung bestimmter Funktionen unserer Website, wie z.B. der Kontaktformulare oder des E Mail-Newsletters, macht eine Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten notwendig. Solche Daten verarbeiten wir auf unserer Website nur, wenn Sie uns diese selbst angeben und dies gesetzlich zulässig ist.

Falls darüber hinaus für bestimmte Datenerhebungen und -verarbeitungen Ihre vorherige Einwilligung erforderlich ist, werden wir Sie an der entsprechenden Stelle unserer Website um Ihre Einwilligung bitten. Diese Einwilligungserklärung wird von uns protokolliert. Sie sind berechtigt, erteilte Einwilligungserklärungen jederzeit ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Auch ein solcher Widerruf wird von uns protokolliert.

a. Kontakt- und Anfrageformulare

Auf unserer Website stellen wir zahlreiche Formulare für Sie bereit, auf denen Sie uns Anfragen zu verschiedenen Themen zukommen lassen können.

Um Ihr Anliegen bearbeiten und beantworten zu können, benötigen wir mindestens die Datenkategorien von Ihnen, die im jeweiligen Formular mit einem Stern markiert sind. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit b) DSGVO. Die Datenverarbeitung ist für die Durchführung einer vorvertraglichen Maßnahme, die auf Anfrage erfolgt, erforderlich, da zu solchen Maßnahmen auch Kontaktanfragen gehören.

Mit der freiwilligen Angabe weiterer Kontaktdaten erleichtern Sie uns die Beantwortung Ihrer Anfrage und die Kontaktaufnahme mit Ihnen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, der die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen gestattet, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unsere berechtigten Interessen bestehen darin, Ihre Kontaktanfrage leichter, effizienter und schneller abwickeln und Sie direkter ansprechen zu können. Falls Sie dies nicht wünschen, lassen Sie die nicht mit einem Stern gekennzeichneten Felder bitte unausgefüllt.

Zum Schutz vor missbräuchlicher Nutzung setzen wir im Zusammenhang mit den meisten Kontakt- und Anfrageformularen den Dienst Google reCAPTCHA ein (siehe dazu Abschnitt 3.c.).

b. E-Mail-Newsletter

Ferner können Sie sich auf unserer Website im dafür vorgesehenen Formular für den E-Mail-Newsletter registrieren. Mit Ihrer Einwilligung verarbeitet die Würth Elektronik GmbH & Co. KG die in dem Formular angegebenen personenbezogenen Daten, um Sie mit einem E-Mail-Newsletter über Produkte, Veranstaltungen und Seminare der Würth Elektronik GmbH & Co. KG zu informieren.

Die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Ihres Landes sind für die Auswahl und den Versand des für Sie passenden Newsletters zwingend erforderlich. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit a) DSGVO. Wir verarbeiten diese Daten mit Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen und den E-Mail-Newsletter abbestellen. Dies ist über den in jedem Newsletter enthaltenen Link, durch Schreiben an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten oder durch eine E-Mail an datenschutz@we-online.de möglich.

Sie können uns darüber hinaus freiwillig weitere personenbezogene Daten mitteilen, um uns eine persönliche Ansprache auf weiteren Kontaktwegen zu ermöglichen. Die Verarbeitung der von Ihnen freiwillig mitgeteilten Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Danach ist eine Verarbeitung zulässig, die zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unsere Beratungsqualität zu verbessern und Sie bei möglichen Rückfragen einfacher kontaktieren zu können.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von [24 Stunden] bestätigen, werden Ihre Informationen automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Der E-Mail-Newsletter wird in unserem Auftrag durch die marmato GmbH, Wilhelmstraße 4, 70182 Stuttgart, Deutschland, versandt („marmato“). Marmato ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Wir geben die Daten, die Sie in das Formular für den E-Mail-Newsletter eingegebenen haben, an marmato zum Zwecke des Newsletterversands weiter. Die Daten werden auf den Servern von marmato in Deutschland gespeichert. Marmato wird dabei als Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO für uns tätig.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. Für diese Auswertungen werden die im Abschnitt 3.a genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID verknüpft. Auf diese Weise kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet wurde. Des Weiteren können wir mit Hilfe von marmato ermitteln, ob und welche Links in der Newsletternachricht angeklickt werden. Bei allen Links in der E-Mail handelt es sich um sogenannte Tracking-Links, mit denen Ihre Klicks gezählt werden können. Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben, die IDs werden also nicht mit Ihren weiteren personenbezogenen Daten verknüpft. Eine direkte Personenbeziehbarkeit ist dadurch ausgeschlossen.

Rechtsgrundlage für die Nutzung der Tracking-Maßnahmen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO, der die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer berechtigten Interessen gestattet, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, die Nutzung unseres E-Mail-Newsletters analysieren und den Newsletter regelmäßig verbessern zu können.

Sie können dem Tracking jederzeit durch Klicken auf den gesonderten Link, der in jeder E-Mail bereitgestellt wird, sowie durch Schreiben an die angegebenen Kontaktdaten oder durch eine E-Mail an datenschutz@we-online.de widersprechen.

c. Eröffnung eines Würth-Elektronik-Benutzerkontos

Sie können sich auf der Website registrieren und ein persönliches Würth-Elektronik-Benutzerkonto eröffnen. Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie erweitere Funktionen unserer Website nutzen. In Ihrem Benutzerkonto speichern wir die von Ihnen auf unserer Online-Plattform REDEXPERT durchgeführten Berechnungen Produktvergleiche. Ferner wird gespeichert, zu welchem Zeitpunkt Sie welche Produkte in Ihren Warenkorb bei REDEXPERT legen. Die Speicherung dient dazu, Ihnen die Nutzung verschiedener Bereiche der Website zu erleichtern und so angenehm wie möglich zu machen, um so unseren Service zu verbessen.

Um ein Benutzerkonto für Sie eröffnen zu können, benötigen wir Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Firma, da das Angebot ausschließlich Firmenkunden zugänglich ist. Um Ihr vor Zugriffen Dritter geschütztes Benutzerkonto einsehen und verwalten zu können, müssen Sie bei der Registrierung ein persönliches Passwort festlegen. Mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort können Sie sich jederzeit zu Ihrem Benutzerkonto einloggen. Ferner haben Sie die Möglichkeit, bei der Registrierung freiwillig Ihr Herkunftsland anzugeben. Diese Angabe dient uns dazu, die Funktionen auf unserer Website länderspezifisch für Sie anzupassen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, der die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des berechtigten Interesses des Verantwortlichen gestattet, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unsere berechtigten Interessen bestehen in der erleichterten Nutzbarkeit der Funktionen auf unserer Website und der Verbesserung unseres Kundenservices durch personalisierte Ansprache und länderspezifischen Support.

Nach dem Absenden des Anmeldeformulars senden wir Ihnen eine E-Mail, mit der wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie ein Benutzerkonto eröffnen möchten. Durch Klicken auf den in der E-Mail enthaltenen Bestätigungslink können Sie Ihr Benutzerkonto aktivieren. Falls Sie Ihr Benutzerkonto nicht innerhalb von 48 Stunden aktivieren, werden Ihre Informationen automatisch gelöscht.

d. REDEXPERT

Auf unserer Online-Plattform REDEXPERT stellen wir Ihnen neben diversen Tools zur Bauteilauswahl und -simulation auch die Möglichkeit zur Verfügung, Angebote anzufordern und kostenlose Muster zu bestellen. Sie haben die Wahl, ob Sie REDEXPERT als registrierter Nutzer oder ohne Anmeldung nutzen möchten.

Sie können viele Funktionen von REDEXPERT als Gastnutzer ohne Anmeldung und ohne Preisgabe personenbezogener Daten nutzen. Falls Sie ein Angebot anfordern und ein kostenloses Muster bestellen möchten, erheben und verarbeiten wir über das dafür vorgesehene Formular Ihren Namen, Ihre Firma, Ihre Postanschrift sowie die von Ihnen ausgewählten Produkte . Wir nutzen diese Daten ausschließlich zu dem Zweck, Ihnen ein Angebot und ein Muster zukommen zu lassen. Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten ist erforderlich, um die von Ihnen bestellten Leistungen zu erbringen, und erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Ohne diese als Pflichtangaben gekennzeichneten Daten können wir Ihnen kein Angebot und kein kostenloses Muster zur Verfügung stellen. Sie können uns darüber hinaus im Formular weitere Angaben zur Verfügung stellen. Diese Angaben erfolgen freiwillig und werden von uns zu dem Zweck verwendet, Sie persönlicher ansprechen zu können oder, etwa durch die Möglichkeit von Rückfragen, den Service für Sie zu erhöhen oder zu beschleunigen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, der die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer berechtigten Interessen gestattet, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unsere berechtigten Interessen bestehen darin, unsere Servicequalität zu erhöhen.

Beim Bestellformular für Angebote und Muster können Sie freiwillig das Kontrollkästchen „Formulardaten speichern“ anklicken. In diesem Fall speichern wir die von Ihnen eingegebenen Daten für ausgewählte Felder in einem Cookie (siehe dazu Abschnitt 3.b). Wenn Sie das Formular zu einem späteren Zeitpunkt erneut ausfüllen, werden diese Daten automatisch abgerufen, so dass Sie die Daten nicht erneut eingeben müssen. Die Daten werden lokal auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät gespeichert. Zuvor gespeicherte Cookiedaten für dasselbe Formular werden dabei überschrieben. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, der die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des berechtigten Interesses des Verantwortlichen gestattet, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unsere Online-Plattform REDEXPERT kundenfreundlicher zu gestalten. Sie können bereits gespeicherte Daten löschen, indem Sie das Formular erneut ohne aktiviertes Kontrollkästen absenden, oder indem Sie die Formular-Cookies (Name beginnt mit „we-form-“) in Ihren lokalen Browsereinstellungen löschen (siehe dazu Abschnitt 3.b).

Als registriertem Nutzer stehen Ihnen auf unserer Online-Plattform REDEXPERT weitere Funktionen wie etwa ein erweiterter Produktvergleich oder Schaubilder zur Verfügung. Wenn Sie mit Ihrem Benutzerkonto eingeloggt sind, während Sie REDEXPERT nutzen, werden die von Ihnen durchgeführten Produktvergleiche sowie die von Ihnen im Warenkorb abgelegten Produkte automatisch in Ihrem Benutzerkonto gespeichert (siehe dazu Abschnitt 4.c). Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, der die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des berechtigten Interesses des Verantwortlichen gestattet, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unsere Online-Plattform REDEXPERT für eingeloggte Kunden kundenfreundlicher zu gestalten. Die Datenerhebung und -verarbeitung bei der Anforderung eines Angebots und der Bestellung eines Musters erfolgt auf wie in den vorstehenden Absätzen geschildert.

Zum Schutz vor missbräuchlicher Nutzung setzen wir im Zusammenhang mit dem Bestellformular für Angebote und Muster den Dienst Google reCAPTCHA ein (siehe dazu Abschnitt 3.c.).

e. Live Support

Sie haben auf unseren Websites die Möglichkeit, über den „Live Support“ direkt mit uns in Kontakt zu treten. Für unseren „Live Support“ verwenden wir „Userlike“, eine Live-Chat Software des Unternehmens Userlike UG (haftungsbeschränkt), Probsteigasse 44-46, 50670 Köln. Userlike verwendet Cookies (siehe dazu Abschnitt 3.b), um eine persönliche Unterhaltung in Form eines Echtzeit-Chats auf der Website mit Ihnen ermöglichen. Die erhobenen Daten werden nicht dazu genutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren, und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Wenn Sie eine Chat-Anfrage an uns stellen, verarbeiten und speichern wir neben den im Abschnitt 3.a. genannten Daten auch die URL, von der aus Sie den Live Support aufgerufen haben, das Thema Ihrer Anfrage, ein Transkript der Unterhaltung mit Ihnen, das Datum und die Dauer des Chats, den Bearbeitungsstand Ihrer Chat-Anfrage sowie die Anzahl Ihrer Seitenaufrufe und -besuche. Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, uns Ihren Namen, Ihren Standort und Ihre E-Mail-Adresse sowie weitere personenbezogene Daten mitzuteilen. Diese Daten werden von uns gespeichert. Wir verarbeiten diese Daten, um Sie im Verlauf des Chats persönlich ansprechen und unsere Servicequalität verbessern zu können. Nach Abschluss der Chatanfrage haben Sie die Möglichkeit, die Servicequalität zu bewerten und zu kommentieren. Auch diese freiwilligen Angaben werden von uns gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, der die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer berechtigten Interessen gestattet, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unsere berechtigten Interessen bestehen darin, Ihnen einen Live-Chat zur Verfügung zu stellen, Ihre Anfrage zielgerichtet und personalisiert beantworten zu können und die Nutzung unseres Live-Chats zur Qualitätssicherung analysieren zu können. Zudem speichern wir die im Abschnitt 3.a. genannten Daten im Zusammenhang mit einer konkreten Chatanfrage zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und zur Analyse und Bekämpfung von Angriffen.

Falls Sie den Live Support außerhalb der Geschäftszeiten nutzen möchten, werden Sie automatisch zu einem Formular umgeleitet, auf dem Sie uns Ihr Anliegen mitteilen können. Unsere Live Support-Mitarbeiter werden sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen dieses Kontaktformulars gelten die Hinweise im Abschnitt 4.a. entsprechend.

5. Empfänger von personenbezogenen Daten

Die von uns im Rahmen des Besuchs und der rein informatorischen Nutzung unserer Website erhobenen personenbezogenen Daten (siehe Abschnitt 3.) und auch die von uns im Rahmen der Nutzung bestimmter Funktionen und Angebote unserer Website (siehe Abschnitt 4.) erhobenen personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nicht an andere Empfänger weitergegeben oder in sonstiger Weise übermittelt. Ausgenommen hiervon sind zwingend erforderliche Übermittlungen personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden sowie private Rechteinhaber auf der Grundlage gesetzlicher Vorschriften oder gerichtlicher bzw. behördlicher Entscheidungen sowie die erforderliche Weitergabe an staatliche Einrichtungen und Behörden im Fall von Angriffen auf unsere Rechtsgüter zu Zwecken der Rechts- oder Strafverfolgung.

Beim Betrieb unserer Website und der Erbringung und Abwicklung einzelner Website-Funktionen und Angebote bedienen wir uns jedoch zum Teil externer technischer und sonstiger Dienstleister, die uns bei der Erbringung unserer Leistungen unterstützen und von uns sorgfältig ausgewählt wurden. Soweit erforderlich, verarbeiten diese von uns eingeschalteten Dienstleister Ihre personenbezogen Daten im Rahmen ihres jeweiligen Auftrags gemäß unseren Anweisungen zu den in diesen Datenschutzhinweisen genannten Zwecken. Sie sind vertraglich zur strikten Einhaltung dieser Datenschutzhinweise, der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen und unserer Weisungen verpflichtet (sog. Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO). Dasselbe gilt für etwaige Unterauftragnehmer, soweit sich unsere Auftragsverarbeiter mit unserer vorherigen Zustimmung solcher bedienen.

Auftragsverarbeiter werden von uns insbesondere zum Hosting der Website und zur Webanalyse (siehe dazu Abschnitt 3.c) eingeschaltet. Zur Abwicklung Ihrer Anfragen bei REDEXPERT (siehe dazu Abschnitt 4.d) geben wir Ihre Bestelldaten und ggf. Ihre freiwilligen Angaben an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Produkte erforderlich oder nützlich ist.

Beim Versand unseres E-Mail-Newsletters (siehe dazu Abschnitt 4.b) arbeiten wir mit dem Dienstleister marmato GmbH , Wilhelmstraße 4, 70182 Stuttgart, Deutschland, zusammen („marmato“). Marmato ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Wir geben die Daten, die Sie in das Formular für den E-Mail-Newsletter eingegebenen haben, an marmato zum Zwecke des Newsletterversands weiter. Die Daten werden auf den Servern von marmato in Deutschland gespeichert.

Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich zur Einhaltung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen über den Datenschutz und zur Datensicherheit verpflichtet.

6. Datensicherheit

Die von uns erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und durch geeignete technische und organisatorische Vorkehrungen vor Verlust und Veränderungen sowie dem unberechtigten Zugriff Dritter geschützt.

7. Dauer der Speicherung

Generell speichern wir personenbezogene Daten nur solange, wie dies zur Erfüllung des Zwecks der jeweiligen Datenverarbeitung erforderlich ist, oder bis Sie von uns aus anderen berechtigen Gründen eine Löschung der personenbezogenen Daten verlangen (siehe Art. 17 Abs. 1 DSGVO). Nach Ablauf dieser Speicherfristen bzw. auf Ihr berechtigtes Löschungsverlangen hin prüfen wir jeweils, ob bestimmte personenbezogene Daten noch für (andere) legitime Zwecke benötigt werden und, falls nicht, ob einer Löschung der personenbezogenen Daten vertragliche oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. In diesen Fällen werden die davon betroffenen personenbezogenen Daten solange, wie zur Erfüllung dieses (anderen) legitime Zweckes erforderlich, bzw. für die Dauer der jeweiligen vertraglichen oder gesetzlichen Aufbewahrungsfrist für diese Zwecke weitergespeichert. Für andere Zwecke werden sie jedoch gesperrt und dann nach Ablauf der jeweils letzten vertraglichen oder gesetzlichen Aufbewahrungsfrist endgültig gelöscht.

Die in den Server-Logfiles enthaltenen technischen Kommunikationsdaten (siehe Abschnitt 3.a) werden nach spätestens 90 Tagen gelöscht.

Die von uns eingesetzten Session-Cookies werden mit Schließen Ihre Browsers gelöscht. Von uns gesetzte persistente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis deren vorgegebene Lebensdauer abgelaufen ist oder bis Sie diese von Hand entfernen (siehe dazu Abschnitt 3.b sowie unsere Cookie-Hinweise ). Der Cookie, mit dem Sie Formulardaten in Ihrem Browser speichern können (siehe dazu Abschnitt 3.d), wird spätestens nach 60 Tagen automatisch gelöscht.

Die über Google Analytics, Google AdWords-Conversion-Tracking und WE-Analytics erhobenen personenbezogenen Daten werden sofort mit Anonymisierung der IP-Adressen gelöscht (siehe Abschnitt 3.c,). Wir haben die Speicherdauer der durch Google Analytics erfassten, anonymisierten Daten durch Vereinbarung mit Google auf maximal 26 Monate beschränkt.

Die mit Kontaktformularen erhobenen Daten (siehe dazu Abschnitte 4.a und 4.e) werden von uns nur solange gespeichert, wie es für die Bearbeitung Ihrer Anfrage sowie zur Kontaktaufnahme mit Ihnen erforderlich ist.

Die für den Newsletterversand erhobenen Daten (siehe dazu Abschnitt 4.b) werden so lange gespeichert, wie dies zum Versand des Newsletters erforderlich ist. Falls Sie den Newsletter abbestellen, werden Ihre Daten gelöscht. Die durch das Newsletter-Tracking gewonnenen Informationen werden ebenfalls nur solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Nach einer Abmeldung speichern wir die Daten rein statistisch und anonym.

Die mit Ihrem Benutzerkonto verknüpften Daten (siehe dazu Abschnitt 4.c) werden gespeichert, solange Ihr Benutzerkonto besteht. Sie können Ihr Benutzerkonto jederzeit löschen, wenn Sie uns eine E-Mail an datenschutz@we-online.de oder eine Nachricht an die im Impressum angegebene Adresse senden.

Die über das Bestell-/Angebots-Formular erhobenen Daten (siehe dazu Abschnitt 4.d) werden so lange gespeichert, wie dies zur Bearbeitung Ihrer Anfrage, insbesondere zur Zusendung von Angeboten und Mustern erforderlich ist.

Die im Rahmen einer Anfrage über den Live-Support erhobenen Daten (siehe dazu Abschnitt 4.e) werden so lange speichert, wie dies zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und möglicher Rückfragen erforderlich ist.

Darüber hinaus kann eine Speicherung aufgrund buchhalterischer oder anderer gesetzlicher Gründe für die Dauer der jeweils gesetzlichen bestimmten Speicherfristen erforderlich sein.

8. Ihre Rechte

Soweit die gesetzlichen Voraussetzungen nach den Art. 15 ff. DSGVO vorliegen, haben Sie hinsichtlich Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten folgende Rechte (sog. Betroffenenrechte):

  • Sie können jederzeit bei uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten und welche Kategorien personenbezogener Daten über Sie bei uns gespeichert sind, zu welchen Zwecken diese verarbeitet werden und welche Empfänger oder Kategorien von Empfängern diese ggf. erhalten. Ferner können Sie die weiteren in Art. 15 DSGVO aufgezählten Informationen zu Ihren personenbezogenen Daten bei uns erfragen (Recht auf Auskunft).
  • Gemäß den gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie außerdem ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), ein Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) und ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung) (Art. 18 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Sie haben weiter gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von uns zu erhalten; Sie können diese personenbezogenen Daten auch an andere Verantwortliche übermitteln oder übermitteln lassen (Recht auf Datenübertragbarkeit).
  • Sie haben auch Anspruch auf jederzeitigen Widerruf Ihrer erteilten Einwilligungen.
  • Darüber hinaus haben Sie das Recht, bei Datenverarbeitungen, die nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO auf den berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten beruhen (siehe Abschnitte 3.a, 3.b, 3.c, 3.d, 4.a und 4.b), bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen nach Art. 21 DSGVO der Datenverarbeitung zu widersprechen.

Zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich jederzeit unter datenschutz@we-online.de an uns wenden oder eine Nachricht an die unter Ziffer 1. genannte Adresse senden.

Ferner haben Sie gemäß Art. 77 Abs. 1 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.