Fußball-Cup für Schulen aus der Region

Der WE-Cup für Schülermannschaften ist bereits zur Tradition geworden. Auch 2014 veranstaltete die Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG in Waldenburg ein Fußballturnier für Schüler der gymnasialen Oberstufe. Insgesamt hatten sich 12 Mannschaften angemeldet.

Aus Schwäbisch Hall waren das Erasmus-Widmann Gymnasium, das Technische Gymnasium, das Wirtschaftsgymnasium sowie das Gymnasium bei St. Michael, das sogar zwei Mannschaften gemeldet hat, vertreten. Aus Künzelsau nahmen das Schlossgymnasium und das Garnerbengymnasium teil, aus Öhringen kamen das Hohenlohe-Gymnasium Öhringen, das WG Öhringen und zwei Mannschaften vom TG Öhringen. Aus Mosbach hat die Gewerbeschule Mosbach teilgenommen.

Es entwickelte sich ein spannendes Turnier. Die Partien waren geprägt von Ehrgeiz und großer Fairness. Am Ende machte das Schülerteam des Wirtschaftsgymnasiums Öhringen das Rennen. Platz zwei ging an die Gewerbeschule Mosbach, vor der Auswahl des WG aus Schwäbisch Hall. Alle Geldpreise sind als zweckgebundene Spende für die jeweilige Schule gedacht.

Fußball war jedoch nicht alles an diesem Nachmittag. Neben Verpflegung für die Spieler gab es für die Jugendlichen noch das Angebot sich am Messestand von Würth Elektronik eiSos über Ausbildungsberufe, Studienangebote und Praxissemester zu informieren. Außerdem standen Azubis und Ausbilder des Unternehmens den Schülern Rede und Antwort bei Fragen rund um Ausbildung und Studium.

Des Weiteren erhielt jeder Teilnehmer ein WE-Badetuch geschenkt. Voraussetzung war die Teilnahme am Torwandschießen und das schriftliche Beantworten von Fragen rund um die Würth Elektronik eiSos Welt in Form eines Rätsels. Nächstes Jahr gibt es wieder die Chance am WE-Cup teilzunehmen.