Crewmitglieder erzählen

Stephan Menzel (26) hat an der Reinhold-Würth-Hochschule in Künzelsau Wirtschaftsingenieurwesen studiert und ist bereits früh ins Unternehmen eingestiegen.

Seinen ersten Einsatz hatte er als Werkstudent im Produktmanagement ehe er sein Praktikum und auch seine Abschlussarbeit im Bereich des Qualitätsmanagements absolvierte.

Seit dem Abschluss seines Studiums ist er im Qualitätsmanagement tätig und ist nun Qualitätsmanager für den Bereich Key Account und Automotive.

Warum bist du nach Abschluss deines Studiums bei Würth Elektronik geblieben?

Gründe hierfür waren die Möglichkeit in das Qualitätsmanagement als fester Mitarbeiter einzusteigen und das einzigartige Betriebsklima. Die Arbeit im Qualitätsmanagement bietet jede Menge unterschiedliche Herausforderungen und somit ist für jemanden der keinen monotonen Arbeitsalltag sucht der Spaß bei der Arbeit garantiert. Die Menschen im Unternehmen sind sehr offen und freundlich und Ziele werden gemeinschaftlich verwirklicht. Man arbeitet miteinander, um eine Lösung zu finden und das Wachstum des Unternehmens weiter voranzutreiben. Jeder teilt sein Wissen und man erfährt in allen Belangen jegliche Unterstützung, die man benötigt.

Man kann schon sagen, dass viele Kollegen und Kolleginnen mittlerweile zu echten Freunden geworden sind. Außerdem besteht durch das stetige Wachstum der Firma immer die Möglichkeit sich weiterzuentwickeln und so gemeinsam zu wachsen.

Wie erlebst du den Slogan „more than you expect“ als Mitarbeiter?

Aus Mitarbeitersicht erlebe ich diesen eindeutig im Umgang miteinander und in der Förderung durch das Unternehmen. Ich bin jetzt seit ca. 3 Jahren in Festanstellung, ich habe an diversen fachspezifischen Schulungen und Kongressen teilgenommen und war drei Monate für die Firma in Asien tätig. Des Weiteren habe ich mein Master of Engineering Studium neben der Arbeit durchführen können und so auch die Chance bekommen mich fachlich bzw. persönlich weiterentwickeln zu können. Hier sieht man deutlich, dass im Unternehmen die Förderung der Mitarbeiter von großer Bedeutung ist und täglich gelebt wird.