Langzeitstabilität im Test

Wir lassen die Fakten sprechen

In einem weiteren Test wurde eine Baugruppe von Würth Elektronik ICS mit 20 Powerelementen einer extremen Härteprüfung unterzogen. Der Test sollte eine Alterung der Baugruppe über mehrere Jahre simulieren. Die Baugruppe hat folgendes Testprogramm durchlaufen:

  • 156 Temperaturzyklen (von -30°C bis +105°C) à 1 Stunde pro Zyklus
  • 728 Stunden Lagerung der Baugruppe in feuchter Umgebung bei 85°C
  • Weitere 335 Temperaturzyklen (von -30°C bis +105°C) à 1 Stunde pro Zyklus
  • Danach erneut 1500 Temperaturzyklen ( diesmal von -40°C bis +125°C) à 1 Stunde pro Zyklus.

Während des gesamten Testprogramms wurde ein Konstantstrom von 65A an die Baugruppe eingekoppelt und im 15- Minuten-Takt der Spannungsabfall an den Stromeinspeisungselementen gemessen.

Ein Anstieg des Spannungsabfalls signalisiert hierbei eine Degradation der Einpressverbindungen, da er einen Anstieg des Übergangwiderstands anzeigt.

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

  • Die Einpressverbindungen zeigen eine extreme Stabilität unter Temperatur- und Feuchteinfluss.
  • Die normseitig gestellten Forderungen wurden bei weitem übertroffen.
  • Die Lebensdauer-Anforderungen von 20 Jahren stellen keinerlei Probleme für die Baugruppen in Einpresstechnik dar.

zurück