Leichtbauweise trägt zur bodenschonenden Zuckerrübenernte bei

Würth Elektronik ICS stattet den Terra Felis 3 von Holmer aus

Der Schutz des Bodens und dessen Struktur ist ein wesentliches Ziel in der Branche landwirtschaftlicher Maschinen. Um diesem Ziel näher zu kommen und den Boden so wenig wie nötig zu strapazieren, wird versucht das Gewicht der landwirtschaftlichen Maschinen so gering wie möglich zu halten. Würth Elektronik ICS entwickelte daher für den Terra Felis 3 der Holmer Maschinenbau GmbH, Weltmarktführer für selbstfahrende Zuckerrübenvollernter, eine Zentralelektrik, die eine deutliche Gewichtsreduktion ermöglicht und dabei robust, leicht und einfach zu handhaben ist.

Folgende Vorteile hat die von Würth Elektronik ICS für Holmer individuell entwickelte Zentralelektrik:

  • Ersatz der zwei zuvor beachtlich großen, handverdrahteten Schaltschränke
  • Erfüllung der typischen Anforderungen, wie Schock, Vibration, Temperatur und Stromtragfähigkeit
  • Übernahme von Aufgaben, wie u.a.: Komplette Signalverteilung, Leistungs- und Relaisschaltung, Blinkersteuerung und akustische Funktionssignalisierung via Buzzer
  • Kompakter, übersichtlicher, leichter zu montieren, schneller in Betrieb zu nehmen sowie komfortabler zu warten
  • Einsparung von Rohstoffen und Herstellungsenergie

Große, handverdrahtete Schaltschränke vorher, kompakte Zentralelektrik-Lösung nachher