Angst vor Alterung? Die Auswirkungen der Zeit auf Elektrolytkondensatoren

SN019

Kondensatoren haben, ähnlich wie viele andere Bauteile, eine bestimmte Lebensdauer mit einer sich im Laufe der Zeit ändernden Performance. Die Zeitspanne ist stark abhängig von der Qualität der verwendeten Materialien, den Lagerungsbedingungen vor dem Einsatz in einer Anwendung. Elektrolytkondensatoren gibt es schon sehr lange, den rasanten Anstieg gab es jedoch erst ab den 1960er Jahren. Aus dieser Zeit gibt es noch viele „Mythen“ die sich um die Alterung und Lagerfähigkeit dieser Kondensatoren drehen. Bei der Alterung sollte zunächst zwischen folgenden Veränderungen des Kondensators unterschieden werden: Änderung der Kapazität, des ESR und des Leckstroms während des Betriebs (mit angelegter Spannung) und Reduktion der Spannungsfestigkeit durch Degradation des Dielektrikums (spannungslose Lagerung). Aber warum treten diese Effekte auf? Auf diese und weitere Fragen soll in dem vorliegenden Dokument eingegangen werden.

Den gesamten Artikel als pdf-Download