Impedanzanpassung für Near Field Communication Anwendungen

ANP084

Die Zahl der auf dem Markt befindlichen mobilen Geräte, die mit NFC (Near Field Communication) ausgestattet sind, steigt exponentiell an. NFC ist eine weit verbreitete, standardisierte und drahtlose Kommunikationstechnologie, die z. B. bei mobilen Finanztransaktionen oder bei drahtloser Datenkommunikation über kurze Reichweiten von einigen Zentimetern verwendet wird. Würth Elektronik eiSos (WE) bietet die Spulenserie WE-WPCC WPT/NFC an, die drahtlose Spulen zur induktiven Energieübertragung mit jeweils einer NFC-Antenne in einem kompakten Bauteil kombiniert. Um eine optimale Datenkommunikation mit NFC zu gewährleisten, ist eine Impedanzanpassung der NFC-Antenne an den Ausgang eines NFC-Frontends notwendig. In der Appnote 84 wird beschrieben, wie beliebige NFC-Antennen an den Ausgang eines NFC-Frontends angepasst werden können. Die Anpassung wird am Beispiel der WE-WPCC WPT/NFC Kombispule 760308101312 durchgeführt. Die Schritte, die für die Anpassung notwendig sind, werden anhand von Berechnungen, Simulationen und Messungen detailliert beschrieben. Am Ende der Appnote wird eine Möglichkeit aufgezeigt, wie man die Ergebnisse messtechnisch und mathematisch verifizieren und die Anpassung optimieren kann.

Den gesamten Artikel als pdf-Download