REDFIT IDC SKEDD – Debugging & Firmware-Upload

ANE004

Die Verbindung von Debugger zum Microcontroller ist entscheidend in der Entwicklung um Firmware aufzuspielen, den Code zu prüfen und Fehler zu finden. Aber auch in der Produktion von Klein- und Mittelserien wird diese Verbindung genutzt um die Firmware nach der Bestückung zu laden. Üblicherweise lötet man hierzu eine Buchse auf die Platine zum anstecken des Debuggers. Diese Buchse wird in der Regel nur einmal verwendet, kostet Platz, Bauhöhe und Geld. Nicht nur Geld das wir für das Bauteil bezahlen, sondern auch für die Beschaffungslogistik und die Bestückung. Doch eine initiale Verbindung ist notwendig damit die Firmware (FW) in den Microcontroller kommt. Bei Großserien werden Microcontroller vor der Bestückung bespielt. Jedoch ist dies erst bei hohen Stückzahlen rentabel. Würth Elektronik bietet nun eine Lösung auch für kleinere Serien.

Den gesamten Artikel als pdf-Download