Vier Tage vollgepackt mit EMV-Fachwissen

Würth Elektronik: virtuelle EMV-Konferenz WE meet @ EMC digital days 2021

Würth Elektronik veranstaltet zum dritten Mal seine virtuelle Fachkonferenz. Diesmal mit dem Fokus auf elektromagnetische Verträglichkeit unter dem Titel WE meet @ EMC digital days. Diese EMV-Konferenz findet kostenfrei und auf Englisch vom 25. bis zum 28. Oktober statt. Geboten wird ein umfangreiches Programm mit Workshops von Würth Elektronik Spezialisten und externen Partnern. Bereits während der englischsprachigen Workshops können Teilnehmer ihre Fragen per Chatfunktion stellen und erhalten im Anschluss Gelegenheit zur Vertiefung in interaktiven Frage- und Antwort-Sessions. Die Einteilung der Konferenztage folgt den vier Schritten zur Marktreife von EMV-Lösungen: Entwicklung, Design, Zertifizierung und Produktion. Alle Informationen zum Programm und die Registrierung stehen bereit unter www.we-online.de/emc-digital-days.

„Der große Erfolg unserer viertägigen virtuellen Konferenz WE meet @ digital days 2021 im April 2021 spornt Würth Elektronik an, ein gleiches Format nur zum Thema ‚elektromagnetische Verträglichkeit‘ (EMV) anzubieten. Unser Portfolio im EMV-Bereich ist beständig am Wachsen und wir bieten alles Erforderliche für eine erfolgreiche Entwicklung und Bauteilfertigung aus nur einer Hand. Als ausgewiesener Spezialist in allen Belangen rund um EMV wollen wir die Teilnehmer an unserer jahrzehntelangen Expertise über technisch detaillierte Workshops teilhaben lassen“, erklärt Alexander Gerfer, CTO der Würth Elektronik eiSos Gruppe, der am 25. Oktober auch die einführende Keynote Speech zur Veranstaltung halten wird.

Neun Workshops mit umfangreichem Programm

WE meet @ EMC digital days bietet insgesamt neun Workshops mit Längen von 45 bis 90 Minuten. Dabei kommen nicht nur ausgewiesene Würth Elektronik Spezialisten zum Einsatz, sondern es sind auch Vertreter von Partnerunternehmen mit an Bord, wie die Universität Valencia, TU Graz, Silent Solutions LLC und Universität Zaragoza. Das Themenspektrum der Workshops reicht von elektromagnetischen Störungen über Signalfilter, Abschirmungen und Konformitätsprüfungen bis hin zum Feldverhalten passiver Bauelemente. Das Programm der vier Tage informiert die Teilnehmer sowohl über den aktuellen Stand der Technologien als auch über zukünftige Entwicklungen. Dabei soll es jedoch nicht beim passiven Zuhören und Zusehen bleiben: Fragen können bereits während des Workshops gestellt werden und im Anschluss findet jeweils eine umfangreiche Q&A Session statt. Viele Praxistipps, Hintergrundinformationen und Anwendungsbeispiele runden dabei das Angebot ab.

Informationen auf Abruf

Würth Elektronik hat für WE meet @ EMC digital days eine eigene Website eingerichtet, auf der alle Informationen zum Programm bereitstehen. Darüber hinaus wird dort nach der Veranstaltung auch das komplette Informationsmaterial der Workshops zum Download „on demand“ zur Verfügung gestellt. Die Veranstaltung findet auf Englisch statt. Die Teilnahme ist kostenfrei und erfordert eine Registrierung unter der Adresse www.we-online.de/emc-digital-days.