Für zahlreiche Anwendungen konzipiert

Oszillator von IQD für kleine Gehäuse

Wegen des anhaltenden Mangels an Bauteilen für die Standard-Gehäusegröße 3,2 x 2,5 mm werden Frequenzprodukte mit kleineren Gehäusen zunehmend attraktiver. Daher möchte IQD, Teil der Würth Elektronik eiSos Gruppe, die Ingenieure auf den 2,0 x 1,6 mm großen Taktoszillator aufmerksam machen: den IQXO-54x.

Der IQXO-54x ist in drei Versorgungsspannungen erhältlich: 1,8 V, 2,5 V und 3,3 V. Beim IQXO-54x handelt es sich um einen Standard-CMOS-Oszillator in einem Miniaturgehäuse mit den Abmessungen 2,0 x 1,6 x 0,7 mm, der sich für unterschiedlichste Anwendungen eignet. Dazu gehören Audio- und Multimedia-Geräte, Kommunikationsgeräte, IoT, Industriegeräte, Navigations- und Ortungsgeräte, Echtzeituhren sowie Test- und Messgeräte. Der IQXO-54x erreicht eine Stabilität von bis zu ±25 ppm über -40 bis 85 °C, einschließlich Toleranz.

Neben der Standardversion, die sich ideal für industrielle Anwendungen eignet, bietet IQD den Oszillator unter der Bezeichnung IQXO-54x AUTO auch als Automotive-Version an. Er ist nach AEC-Q200 und IATF-16949 qualifiziert und verfügt über einen weiten Temperaturbereich von -40 bis 125 °C, weshalb er sich typischerweise für Automotive-Anwendungen eignet.

Der IQXO-54x ist entweder direkt bei IQD oder über seine zahlreichen weltweiten Partner erhältlich. Viele Frequenzen sind ab Lager verfügbar.

Ausführliche Informationen zu den Serien IQXO-54x und IQXO-54x AUTO sind zu finden unter www.iqdfrequencyproducts.com. Für weitere Informationen steht das IQD-Vertriebsteam und Application Support Team zur Verfügung.