Schlanke LAN-Buchsen für industrielle 10-Gigabit-Anwendungen

Würth Elektronik mit neuen RJ45-10G-LAN-Übertragern

Deutlich mehr Designfreiheit: Würth Elektronik hat die Produktgruppe WE-RJ45 10G um vier Modelle erweitert. Den bisherigen Ethernet-Buchsen mit integriertem Übertrager in Tab-Up-Bauweise werden drei neue Tab-Down-Modelle zur Seite gestellt. Diese Modelle haben die Aussparung für die Rastnase des Steckers auf der Unterseite. Alle vier neuen Übertrager zeichnen sich durch ein besonders niedriges Gehäuse aus. Eines der Modelle ist speziell für besonders flache Baugruppen geeignet und wird dafür in eine Aussparung in der Platine eingelassen. Der Star unter den Neuzugängen ist ein Übertrager, der die Möglichkeiten von Power-over-Ethernet optimal ausreizt: Bis zu 100 W Leistung können über die Datenleitung geschickt werden (4PPoE).

Das Plus an Freiheiten im Elektronikdesign wird bei den Ethernet-Buchsen von Würth Elektronik mit hochwertiger Verarbeitung kombiniert. Ein Beispiel: Im Gegensatz zu marktüblichen RJ45-Buchsen mit integrierten Übertragern und stromkompensierten Drosseln sind die WE-RJ45 10G von Würth Elektronik für den industriellen Temperaturbereich von -40 bis +85 °C spezifiziert. Sie eignen sich speziell für 10GBASE-T-Ethernet-Anwendungen mit bis zu 100 Metern Kabellänge wie Office und Factory Access Points, Gateways, Server, High-Speed-Router und Switches sowie HDBaseT. Unter den Neuzugängen ist auch ein Übertrager mit einem fünften Kanal für den Einsatz mit entsprechenden PHY-Chips.

Alle Modelle der Reihe WE-RJ45 10G sind ohne Mindestbestellmenge ab Lager verfügbar. Es gibt ein Design Kit und die Möglichkeit, kostenlose Muster zu ordern.